Das Urheberrecht hat vor allem in Deutschland einen sehr hohen Stellenwert. Besonders Blogbetreiber und Urheber von Bildern geraten hier häufig aneinander. Einer der Gründe sind schlichtweg vergessene Angaben zur Bildquelle, die schnell zu kostenpflichtigen Abmahnungen von Anwälten führen.

Das WordPress-Plugin Image Source Control (ISC) wurde zur Verminderung der Gefahr einer anwaltlichen Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung entwickelt. Es fügt verschiedene Felder für die Angabe der Bildquellen hinzu und warnt, wenn eine Eingabe fehlt. Die Bildquellen einer Seite lassen sich als Shortcode oder über eine Funktion im Theme ausgeben.

Besuchen Sie die Anleitung des Plugins für eine kleine Tour.

Features

  • Feld zur Eingabe der Bildquelle in der Mediathek
  • Warnung, wenn Bildquelle nicht eingegeben wird
  • markieren eines Bildes als das des Uploaders (meist der Autor)
  • Auflistung von Bildern mit fehlender Bildquelle
  • Einfügen der Quelle in das Bild selbst
  • Einfügen der Bilderverzeichnisse im Artikel via Shortcode
  • Einfügen der Bilderverzeichnisse im Template als Funktion
  • Einfügen eines Bilderverzeichnisses für den gesamten Blog via Shortcode
  • optionaler Ausschluss eigener Bilder aus den Verzeichnissen
  • Nennung und Verlinkung zu Lizenzen in den Quellenangaben
  • Verlinkung der Bildquellen

Download

Die freie Version von Image Source Control steht über das Plugin-Verzeichnis von WordPress.org zur Verfügung. => Image Source Control.

Support

Wenn Sie wissen wollen wie das Plugin funktioniert, dann besuchen Sie unsere Anleitung.

Sie wünschen spezielle Anpassungen und schnellen Support? Dann kontaktieren Sie uns. Für Diskussionen über Funktionen und Lösungen von anderen Nutzern, besuchen Sie bitte die Support-Funktion im Plugin-Verzeichnis.