Mit Advanced Ads lassen sich ausgewählte Anzeigen kinderleicht mit wenigen Klicks von bestimmten Beiträgen ausschließen. Auf diese Weise lässt sich zum Beispiel verhindern, dass die Besucher eurer Landing Page durch zusätzliche Werbung von den dort integrierten Call-to-Action-Elementen ablenkt werden. Im folgenden Tutorial zeige ich euch zwei verschiedene Methoden, mit denen ein solches Szenario praktisch umgesetzt werden kann.

Anzeigebedingungen verwenden, um Werbung gezielt auszublenden

You're using WordPress and would like to get Advanced Ads for free?

Für die erste Methode verwende ich die Anzeigebedingung „Bestimmte Seiten“. Ich füge sie der Anzeige, die ich auf spezifischen Inhalten ausblenden möchte, hinzu, und gebe anschließend den Titel oder die ID jener Seiten an, auf denen diese Anzeige deaktiviert werden soll. Das war’s, mehr muss nicht eingestellt werden.

Das folgende Beispiel zeigt ein Setup, bei dem die Anzeige nicht auf den Seiten „Kontakt“, „Werbung“ und „Impressum“ eingeblendet werden soll.

Werbung ausblenden mit Advanced Ads

Diese Methode ist besonders dann zu empfehlen, wenn einzelne Anzeigen von bestimmten Beiträgen ausgeschlossen werden sollen, zum Beispiel um einen Banner für einen internen Service auf den jeweiligen Landing Pages auszublenden.

Alle Anzeigen auf bestimmten Seite global deaktivieren

Um eine bestimmte Seite komplett frei von Anzeigen zu halten, müsste man nach der oben beschriebenen Methode zu jeder Einzelanzeige, die deaktiviert werden soll, eine spezifische Anzeigebedingung hinzufügen. Einfacher und schneller ist die globale Deaktivierung aller Anzeigeninjektion für den jeweiligen Beitrag.

Um diese Einstellung vorzunehmen, scrolle ich im Bearbeitungsmenü des jeweiligen Beitrags bis zur Metabox von Advanced Ads. Hier befindet sich eine Checkbox, mit der alle Anzeigen auf dieser Seite deaktiviert werden können. Ist Advanced Ads Pro installiert, erscheint darunter eine zweite Checkbox mit der Option, Anzeigen nur innerhalb des Seiteninhalts zu deaktivieren, sie aber weiterhin im Header, Footer oder der Sidebar einzublenden.

Auf einzelnen Seiten Werbung deaktivieren mit Advanced Ads

Diese Methode verwende ich, um alle Anzeigen in einzelnen Beiträgen, zum Beispiel in den Datenschutzinformationen, ohne großen Aufwand auszublenden.

Fazit: Mit weniger Anzeigen zu höherer Conversion

Durch die automatische Injizierung werden Anzeigen auch auf solchen Seiten eingeblendet, auf denen man die Besucher eigentlich nicht durch Werbung ablenken oder sogar an externe Seiten verlieren möchte. Auf eigenen Landing Pages können solche Anzeigen unter anderem für eine schlechtere Conversion Rate verantwortlich sein. Eine effektive Lösung für dieses Problem bietet das Anzeigenplugin Advanced Ads, mit dem sich Werbung auf solchen Beiträgen gut kontrollieren und mit wenigen Klicks zuverlässig deaktivieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.